JETZT BUCHEN
Arrival Nächte Rooms Gäste  

Lesen Sie die Rezension DES HOTELS

Der See Lago di Varese

Gelegen am Fuße der Ausläufer der Voralpen auf 238 Metern ü.d.M.; er besitzt eine durchschnittliche Tiefe von 11 Metern, eine maximale Tiefe von 26 Metern, und eine Fläche von 14,95 km².
Er ist umgeben von den Bergen des Campo dei Fiori, von einer reichen Vegetation und von der Bergkette der Alpen mit dem Monte Roda, der klar in der Nähe zu erkennen ist.
Auf der ganzen Welt ist er berühmt dafür, der Ort von Ruder-Wettkämpfen zu sein, dank seiner ruhigen Gewässer und dem Vorhandensein von zwei Ruder-Clubs.
Außer den wichtigen nationalen Wettkämpfen dieses Sports, war er ebenfalls Schauplatz der Europameisterschaft im Jahr 2012, der Weltmeisterschaft der Master im Jahr 2013, und wird im Juli 2014 Ort der Weltmeisterschaft Under 23 und im Jahr 2015 eines Wettkampfs der Ruder-WM sein.
Der Lago di Varese entstand vor 15.000 Jahren, zur gleichen Zeit wie sein Nachbar, der Lago Maggiore, als der Rückgang des Verbano-Gletschers das große Becken schuf, in dem sich heute die Stadt und ihr See befinden. Zu dieser Zeit war er viel größer, er umfasste auch die nahe gelegenen Seen. Zusammen mit dem Lago Maggiore, dem Lago Ceresio, dem Lago di Ghirla, dem Lago di Comabbio, dem Lago di Ganna und dem Lago di Monate bildet er die berühmten Sieben Seen der Provinz Varese.
Obwohl das Baden verboten ist, ist er ein sehr häufiges und geschätztes Touristenziel, vor allem aufgrund der Lage inmitten der Natur und aufgrund seines ausgestatteten 28-km-Radwegs (der Beginn ist unserem Hotel gegenüber, mit Möglichkeit des Fahrradausleihs), der ihn in fast vollständig umrundet. In Biandronno gibt es eine Verbindung mit einer Fahrradroute, die den Lago di Comabbio umkreist und einen 55 m langen Weg für Fahrräder und lange und attraktive Spaziergänge zu Fuß darstellt.

Exklusive Hotelangebote

Discover our special offer ...

Eventi

Treffen
Konferenzen...
Van Gogh-Milano 18 Ott-8 Marz
Van Gogh Milano Der Mann und die Erde. ...